Menu
×

Fehler

Sourcerer kann daher nicht funktionieren. Das Regular Labs Library plugin ist nicht installiert.

für ökologische Nutzflächen

Mit Öko-Rasenpflaster lassen sich die Anforderungen einer befestigten Nutzfläche unter ökologischen Gesichtspunkten in idealer Weise verbinden. Der Öko-Fugenanteil beträgt bei diesem Steinsystem bis zu 28 % Rasen oder Splitt-Drainage.

Das Regenwasser bleibt im natürlichen Kreislauf und steht der Grundwasserbildung zur Verfügung. Fugen und Unterbau wirken dabei als Wasserspeicher. Was zu einer Eindämmung der Hochwassergefahr und Kosteneinsparung im Bereich der Kanalisation führt.


Die ungehinderte Wasserzufuhr zum Wurzelbereich gewährleistet die problemlose Einbindung von Baum- und Buschstandorten in zu gestaltende Flächen. Durch Speicherung von Feuchtigkeit in den Fugen wird ein gesundes Kleinklima mit vielfältigen Bodenorganismen gefördert.

  • oeko-rasenpflasterRegenwasser bleibt im natürlichen Kreislauf und steht der Grundwasserbildung zur Verfügung
  • Eindämmung der Hochwassergefahr und Kosteneinsparung im Bereich der Kanalisation 
  • Gesundes Kleinklima durch Speicherung von Feuchtigkeit in den Fugen 
  • Gute Befahrbarkeit 



{tab Oberflächen}

Edelsplittvorsatz:

Grau
Anthrazit

{tab Galerie}



{tab Formate}

Stein-
maß
Stärke Raster-
maß
DIN Stück-
bedarf
Gewicht Füllmenge
Substrat
 L x B in cm in cm L x B in cm Kenn-
zeichnung
Stück/m² kg/m² kg/m²
17 x 17 8 20 x 20 DI 25 143  ca. 48
17 x 17 10 20 x 20 DI 25 179  ca. 60


Nach ZTV Pflaster-StB 06 muß das Gesamtraster der Verlegung durch vorheriges Auslegen von Steinreihen ermittelt werden. Je nach Einbausituation können die Rastermaße variieren.

{tab Verlegemuster}

oeko-rasenpflaster

{tab Ausschreibungstexte}

word icon   Download   DOC
pdf icon   Download   PDF


{/tabs}